Vorstellung

Ich liebe Gegensätze
und dann
eine Balance zu finden
Ich bin Inken Boje, bildende Künstlerin und lebe in Düsseldorf, das ist mir wichtig zu erwähnen, denn die Stadt hat mich geprägt und die Lebensphilosophie des Rheinländers „man muss auch jönne könne“ ist mir eigen.
Die Vielfalt der Großstadt in einer überschaubaren Quadratfläche gibt es selten, mit einem Wort, es ist meine Heimat. Dies scheint mir in der heutigen Zeit besonders wichtig.
In meiner Kunst geht es um Lust und Locken.
Der Lust des Sehens und dem Locken des Seins.
Meine Schwerpunkte heute sind die Fotografie und die Malerei.
Die Fotografie zeigt Dinge, die man nicht sieht, speziell im Portrait.
Die Malerei ist Farbe, ich bringe das gesamte Spektrum der Farbe zum Vorschein, in seinen Nuancen und Schattierungen koste ich die Vielfalt voll aus. Es sind Bilder in die man eintauchen kann, immer wieder neu entdecken, Dialoge entfachen und Gespräche entstehen.
Neu sehen heißt sich selbst neu zu betrachten und diese Ausdehnung regenerierend zu erleben.